Flask und flaskenv

Ich beschäftige mich nun seit einigen Tagen mit Flask, einem in Python geschriebenen Micro-Web-Framework, und wie das am Anfang so ist, probiere ich viel aus und erstelle ein Projekt nach dem anderen.  Die Struktur eines solchen Projekts sieht in etwa so aus:

<project name>
|- app
| |- templates
| |- static
| |- venv
| |- __init__.py
| |- views.py
|- run.py
Und da es mir etwas zu umständlich war, ständig diese Verzeichnisse und Dateien (inklusive grundlegendem Inhalt) anzulegen, habe ich flaskenv geschrieben, was mir die ganze Arbeit abnimmt. Die Benutzung ist denkbar einfach, man führt einfach folgenden Befehl aus
flaskenv.py <project name>
Anschließend muss lediglich das Virtualenv aktiviert
. <project_name>/venv/bin/activate
und natürlich Flask installiert werden
pip install flask

Die Anwendung setzt Python 3.3 voraus, läuft auf Mac OS X und sollte auch unter Linux keine Probleme machen.

Sollte es jemandem ähnlich gehen, flaskenv, sowie den dazugehörigen Code gibt es hier https://github.com/grimlck/flaskenv. Es ist nicht das schönste Python, aber das Script macht was es soll und für Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen.

Wer sich ebenfalls für Flask interessiert aber noch nicht den richtigen Einstieg gefunden hat, dem empfehle ich das Flask - Mega Tutorial von Miguel Grinberg.

Viel Spaß beim Ausprobieren.